Dein Gaming Erlebnis – Tipps für Deinen perfekten Rennsitz

Rennsitze

Jeder kennt das Gefühl beim Gamen: Je realistischer das Spiel ist, umso emotionaler wird man auch während des Spiels. Um dieses Gefühl zu verstärken und daraus quasi ein echtes Gaming Erlebnis während des Gamings zu machen, sind das passende Equipment auf jeden Fall notwendig. Hierzu gehören neben einer leistungsstarken Maus, welches durch ein Touchpad unterstützt wird auch ein leistungsstarker Rechner, bzw. auch ein Notebook, welcher alle Anforderungen eines Gamers erfüllen sollte.

Der Rennsitz

Dieser sollte auch in der Lage ein, einen Rennsitz ordentlich in das Spiel zu integrieren. Ein Rennsitz ist für jeden Gamer, der Autos liebt und zusätzliches Adrenalin und Herausforderungen verspüren möchte, genau das richtige Tool, um das Gefühl des Autofahrens zu Hause zu erleben Fähige Rennsitze können in der Regel auch bis zum fünfstelligen Betrag kosten. Welche Komponenten sind entscheidend für das echte Fahrgefühl während des Gamens?

Die DBOX

Hierfür ist die Dbox entscheidend. Hierbei hat diese vier Hydrauliksoßdämpfer, die den Sitz schaukeln lassen. Dies passiert dann, wenn der Gamer zum Beispiel in ein Kiesbett hineinfährt. Zusätzlich werden Kieselsteine und Kollisionen durch die Hydraulikstoßdämpfer auch wahrgenommen und spiegeln sich mit starken Rütteleffekten wieder. Zu dem Rennsitz ist auch ein Gaming Lenkrad notwendig. Hierbei sollte man sich gar nicht von den Preisen abschrecken lassen, sondern auch gleich ein qualitativ hochwertiges kaufen.

Das Lenkrad

Nur so kann auch ein besonderes Gesamtpaket für den Gamer entstehen, wenn das Gaming-Lenkrad zu den Einstellungen des Rennsitzes passen. Zu beachten ist vor allem beim Rennsitz, dass dieser ein durchdachtes Design hat und somit auch auf den Fahrer zugeschnitten ist. Der Sitz an sich sollte ergonomisch und somit entlastend für den Gamer sein. Ideal ist ein Rennsitz, wenn dieser eine flexible Anpassungsmöglichkeit anbietet wie zum Beispiel in Höhe, Breite und Länge. Während des Gamens ist eine feste Kaltschaumpolsterung vom Vorteil, welche den Fahrer vor den unzähligen Bewegungen des Rennsitzes schützt, die während des Fahrens verursacht werden. Für die Optik sollte stets ein ordentliches Leder benutzt werden. Hierfür ist ein Alcantara Bezug ideal. Es reicht aber auch ein einfaches Kunstleder, wodurch man auch etwas Geld sparen kann.

Noch mehr Gaming Erlebnis mit dem optimalen Lenkrad

Weitere Features

Weitere Features für den Fahrer sind Schalthebel-Halterungen, die die Position des Schalthebels genau bestimmen lassen können und man, je nach Vorliebe, verstellen kann. Außerdem ist eine Bodenmatte vom Vorteil, da der Rennsitz unschöne Spuren auf den Boden hinterlassen kann aufgrund der unterschiedlichen Bewegungen.

Gaming Erlebnis – Das Fazit

Alles in Allem ist das ideale Fahrerlebnis für den Gamer durch einen Rennsitz garantiert gesichert, wenn man vor allem auf die oben genannten Details achtet. Der wichtigste Punkt ist die Ergonomie, den man nicht unterschätzen darf. Dafür sollte man stets bereit sein, genug Geld auszugeben, damit Deinem perfekten Gaming Erlebnis nichts mehr im Wege steht. 

Schreibe einen Kommentar

Comment
Name*
Mail*
Website*

*